Ji köönt mi mal

01 Feb  0 Uncategorized

Nein, damit soll nun wirklich niemand beleidigt werden. “Ji köönt mi mal” heißt die Übersetzung von Benita Brunnert, die die Theatergruppe “De Plattenspelers” aus Neuenkirchen zur Zeit auf die Bühne bringen.

Un dorüm geiht dat:
Willi Berg ist der wichtigste Mann im beschaulichen Ort Ammerstedt: Bürgermeister, Feuerwehrkommandant, Versicherungsbetreuer, Kummerkasten – als große Stütze läuft nichts ohne ihn. Doch seit einiger Zeit verspürt Willi gesundheitliche Beeinträchtigungen. Auf Anraten seines Hausarztes und Freundes Dr. Barth sucht er, ohne Wissen seiner Ehefrau Wienke, einen Facharzt in der Stadt auf. Eine niederschmetternde Diagnose, die Willi durch Zufall mithört, lässt sein Leben aus den Fugen geraten. Geknickt kehrt er nach Hause zurück, fest entschlossen, die letzten Stunden seines Lebens zu genießen. Doch gestalten sich diese völlig anders, als Willi in seinen kühnsten Träumen vermutet hätte.

Weitere Vorstellungstermine: Samstag, 30. März, 19.30 Uhr; Sonntag, 31. März, 14.30 Kaffeevorstellung; Samstag, 6. April, 19.30 Uhr; Sonntag, 7. April, 17 Uhr im Hotel Zum Schwarzen Ross, Neuenkirchen-Vörden
Kartenvorverkauf: Buchhandlung Martin Weitzmann, Neuenkirchen, Große Straße 12. Premiere und Kaffeevorstellung je 10 Euro. Alle anderen Aufführungen 7 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.